FKK…furchtbar kalter Kaffee? Oh no!

Cold brew ist trendy und nicht nur in der warmen Jahreszeit eine leckere Alternative zu heiss gebrühtem Kaffee…zudem sehr vielfältig z.b. auf Eis…mit Milch oder Mandeldrink…mit Sahne…als Cocktail…😊….wichtig ist ein richtig guter Kaffee mit hellem Filterkaffee Röstprofil, am besten ein Afrikanischer weil herrlich blumig-fruchtig-komplex…denn die Cold Brew Variante betont nochmal mehr die Charakteristik des Kaffees bzw. die Handschrift des Rösters und es werden deutlich weniger Bitterstoffe und Säure extrahiert!

Ich persönlich finde das Konzentrat sehr praktisch – so kann man es vielfältig anwenden.

Dafür nehmt Ihr einfach die Zutaten wie auf dem Foto ersichtlich…wichtig ist das der Kaffee sehr grob gemahlen ist…also deutlich grober als für die French Press.

Das ganze lasst Ihr dann über 12 Stunden ziehen und filtert es dann durch einen Kaffeefilter. Dafür bietet sich die French Press an….so filtere ich es einmal durch und gebe es dann nochmals durch den Filter der CHEMEX Karaffe….so bekommt man ein herrlich klares Konzentrat.

Im Kühlschrank hält es sich für etwa 14 Tage.

Für den puren Geschmack wie unten links auf dem Foto on the Rocks oder mit zwei Teilen Wasser geniessen.

Und dann einfach der Fantasie freien Lauf lassen 😍 z.B. mit geriebener, gefrorener Orange….oder als Affogato ( mit Vanille Eis )…oder mit Eierlikör und ein wenig Kürbiskernöl….